Der Hitze trotzen: Im klimatisierten TELiAS Komfortbüro behalten Sie einen kühlen Kopf und bleiben produktiv

KlimaanlageEndlich Sommer: Baden, grillen, Freunde im Biergarten treffen, einfach draußen sein und abends auf Balkon oder Terrasse sitzen und bei einem kühlen Gläschen ausspannen. Angesichts der aktuellen Hitzerekorde schalten viele einen Gang runter. Verständlich. Denn nach einer heißen Nacht mit tropischen Temperaturen, geht es nach der erfrischenden Dusche am Morgen dann für viele ins Büro. Glück hat, wer in klimatisierten Räumen arbeiten kann. Für alle anderen heißt es häufig: Schwitzen.

Dabei sinkt bei Temperaturen über 24 Grad Celsius im Büro nicht selten die Produktivität. Und darunter leidet zwangsläufig auch das Geschäft. Ein Zusammenhang, der von Studien und Umfragen untermauert wird. Steigen die Temperaturen, steigen zudem auch häufig der Krankenstand und die Anzahl spontaner Urlaubsanträge. Denn nicht jeder kann gleich gut mit der Hitze umgehen. Viele fühlen sich schlapp, unwohl und nicht wenige leiden unter Kreislaufproblemen.

Abhilfe schaffen hier klimatisierte Büros. Dabei gilt es einige Faustregeln zu beachten: Eine zu kalte Temperatur setzt den Körper genauso unter Stress wie Hitze. Tipp: Die ideale Raumtemperatur für entspanntes Arbeiten im Büro liegt bei 20 – 22 Grad. Aber: Sie sollten maximal eine Temperatur wählen, die um 6 Grad niedriger als die Außentemperatur liegt, um Ihrem Körper den Wechsel vom kühlen Büro in die heiße Umgebung zu erleichtern. Damit steht einem entspannten Arbeiten nichts mehr im Wege. Und wer weiß? Vielleicht ziehen Ihre Kollegeinnen und Kollegen im Sommer ihr gechilltes Büro der heißen Wohnung vor und bleiben sogar etwas länger 😉